K-Force Standaard Der K-Force: Die nächste Generation an Schubbodenaufliegern
Der K-Force ist nicht nur der leichteste* Schubbodenauflieger: er ist auch der stärkste. Bei den Aufliegern der K-Force-Serie sind die am stärksten belasteten Schweißnähte durch Schraubverbindungen ersetzt. Beim K-Force ist Stahl dort enthalten, wo er notwendig ist und Aluminium dort, wo es möglich ist. Denn dank einer ausgeklügelten richtigen Kombination dieser Materialien wiegt ein K-Force gerade mal circa 7 Tonnen*.
K-Force Agri K-Force Agri: Das Fahrzeug für den Agrarsektor
Der K-Force Agri ist speziell für den Einsatz im Agrarsektor entwickelt. Dieser Typ hat ein geschweißtes Chassis sowie einen kürzeren Radstand. Er erleichtert das Arbeiten an kleineren oder nur schlecht erreichbaren Stellen, an denen Wendigkeit erforderlich ist, wie z. B. auf Bauernhöfen.
K-Force UK Der K-Force ist, zusammen mit seinen typischen Merkmalen, auch in einer sogenannten UK-Ausführung erhältlich. Das heißt, dass für diese Ausführung neben den standardmäßigen K-Force-Merkmalen noch weitere, speziell für den britischen Markt entwickelte Optionen erhältlich sind.
K-Force Waste Unser stärkster Auflieger:
Dieser Auflieger ist speziell für den Transport von Abfall und Schrott unter äußerst schweren Umständen entwickelt. Und wie Sie von den Schubbodenaufliegern von Kraker bereits gewohnt sind, kann auch der K-Force Waste mit einer optimale Aufteilung zwischen Fassungsvermögen und Gewicht glänzen.
K-Force Gelenkt Durch den weiterhin stark zunehmenden Verkehr, der hohen Anzahl an Kreisverkehren und häufig nur schwer zu erreichbaren oder knappen Be- oder Entladestellen steigt die Nachfrage nach gelenkten Aufliegern. Auch die K-Force-Serie umfasst einen gelenkten Auflieger, der auf der 3. Achse oder in Kombination aus der 1. und 3. Achse gelenkt wird.
CF-502 DER Auflieger für breite oder unteilbare Ladungen!
Der CF-502 verfügt über 2 Seitentüren mit einer Breite von jeweils 6,2 m. Dieser Aufliegertyp wird beim Transport von Ladungen mit einer Breite von über 2,5 m oder für lange, nicht aufteilbare Ladungen eingesetzt. Zudem bietet der CF-502 den Vorteil, dass die Paletten zügig über die Seitentüren be- oder entladen werden können.
CF-503

Der CF-503 von Kraker macht das Unmögliche möglich!
Ob nun kombinierte Ladungen, an verschiedenen Orten zu be- oder entladende Ladungen oder an Orten, an denen die Be- und Entladegeschwindigkeit zählt: Der CF-503 von Kraker macht es möglich. Der CF-503 ist mit einer hydraulischen Seitenwand ausgestattet, die sich jederzeit öffnen und schließen lässt.